CBD Öl

CBD Öl Tropfen kaufen von EDESTOS

Premium Qualität - 100% Made in Germany Bei EDESTOS bieten wir hochwertiges CBD Öl hergestellt in Deutschland an. Unsere Öle sind in den beliebten Konzentrationen 3%, 5%, und 10 %...
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
27,90 € * 31,90 € *
CBD Öl 5% - 2er Pack
50% auf die 2. Flasche
41,85 € * 55,80 € *
4 für 3 - CBD Öl 5%
Bestseller - 4 für 3 - CBD Öl 5%
1 Flasche gratis
83,70 € * 111,60 € *
CBD Öl 5% GOLD | EDESTOS
Jetzt NEU - CBD Öl 5% GOLD | EDESTOS
Gold Öl
29,90 € * 33,90 € *
CBD Öl 5% GOLD - 2er Pack
Jetzt NEU - CBD Öl 5% GOLD - 2er Pack
Gold Öl
50% auf die 2. Flasche
44,85 € * 59,80 € *
4 für 3 - CBD Öl 5% GOLD
Jetzt NEU - 4 für 3 - CBD Öl 5% GOLD
Gold Öl
1 Flasche gratis
89,70 € * 119,60 € *
54,90 € * 59,90 € *
CBD Öl 10% - 2er Pack
50% auf die 2. Flasche
82,35 € * 109,90 € *
4 für 3 - CBD Öl 10%
1 Flasche gratis
164,70 € * 219,60 € *

Premium Qualität - 100% Made in Germany

Bei EDESTOS bieten wir hochwertiges CBD Öl hergestellt in Deutschland an. Unsere Öle sind in den beliebten Konzentrationen 3%, 5%, und 10 % erhältlich. Unsere Produkte werden aus EU-zertifiziertem Nutzhanf mit einem THC-Gehalt von unter 0,2% hergestellt. Der Hanf für unsere hochwertigen Premium Produkte stammt aus kontrollierter und zertifizierter Landwirtschaft. Bei der Aufzucht wird bewusst auf die Zugabe von Pestizide, Herbizide oder andere Zusätze verzichtet. Nur so kann ein hochwertiges Öl garantiert werden. Durch die Verwendung der schonenden CO2-Extraktionsmethode wird sichergestellt, dass unsere Öle alle wertvollen Pflanzenstoffe der Hanfpflanze enthalten. Somit verfügt es neben Cannabidiol (CBD) auch über die wertvollen Cannabinoide (CBG, CBDV, CBN und CBC) sowie alle natürlich vorkommenden Terpene, Flavonoide und Nährstoffe der Hanfpflanze. Probieren und überzeugen Sie sich doch selber und kaufen CBD Öl Tropfen in bester Qualität von EDESTOS.

Was ist CBD Öl?

CBD Öl ist eine Zusammensetzung aus Hanfextrakt und einem Trägeröl wie Hanfsamenöl und wird als Nahrungsergänzungsmittel oder Aromaprodukt verkauft. CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, eine natürliche Substanz, welche aus der Hanfpflanze gewonnen wird. CBD ist im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol) nicht-psychoaktiv und erzeugt somit keinen Rausch. Cannabis, die lateinische Bezeichnung für Hanf, enthält mehr als 80 Cannabinoide. Cannabidiol (CBD) sowie THC (Tetrahydrocannabinol) sind die beiden dominierenden Cannabinoide der Cannabis-Pflanze. CBD ist im Gegensatz zu THC nicht-psychoaktiv und erzeugt somit keinen Rausch. Zudem hat CBD die Eigenschaft, die psychotrope Wirkung von THC zu vermindern. Die Cannabis-Zucht ist mittlerweile soweit fortgeschritten, dass bestimmte Cannabispflanzen Sorten immer höhere Cannabidiol (CBD) - Konzentrationen aufweisen und so gut wie kein THC mehr enthalten. CBD Öl ist in den meisten europäischen Ländern erlaubt und wird aus EU zugelassenen Nutzhanfsorten hergestellt.

Was ist das Endocannabinoid-System?

Das Endocannabinoid-System(ECS) steht für die Abkürzung „endogenes Cannabinoid-System“ und ist ein Teil des menschlichen Nervensystems. Der Begriff „endogen“ bedeutet: Im Körperinneren entstehen. Das Endocannabinoid-System besteht aus zwei primären Zell Rezeptoren CB1- Rezeptoren und CB2-Rezeptoren. CB1-Rezeptoren (Cannabinoid-Rezeptor 1) sind auf die Nervenzellen lokalisiert und CB2-Rezeptoren (Cannabinoid-Rezeptor 2) auf Zellen des Immunsystems. Wissenschaftler entdeckten das Endocannabinoid-System beim Versuch, den Effekt von Cannabis auf den Menschen zu verstehen. Sie fanden heraus, dass der Mensch über viele eigene Cannabinoid - Rezeptoren verfügt. Endogene Cannabinoide werden im Körper produziert und interagieren mit exogenen Cannabinoiden. Exogene Cannabinoide sind Cannabinoide, die durch die Einnahme von CBD Öl deinem Körper zugeführt werden.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen durch die Einnahme von CBD-Öl, ist eher selten. Wenn Nebenwirkungen auftreten ist es meist darauf zurückzuführen, dass die Tagesdosis zu schnell erhöht wurde. Oft sogar direkt mit einer zu hohen Dosis begonnen wurde. Bekannte Nebenwirkungen, sind niedriger Blutdruck, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Benommenheit, Schwindelgefühle, Mundtrockenheit, Durchfall und Übelkeit. Bei einer sachgemäßen Anwendung sollten in der Regel aber keine Nebenwirkungen auftreten.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte grundsätzlich auf CBD Öl verzichtet werden. Laut aktueller Studien kann Cannabidiol (CBD) negative Auswirkungen auf die Funktion der Plazenta haben.

Bei der Einnahme von CBD Öl zusammen mit Medikamenten sollte zuvor mit einem Arzt die Einnahme besprochen werden. So können unerwünschte Wechselwirkungen vermieden werden. Grundsätzlich wurde aber laut einer umfassenden Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgestellt, das CBD Öl sehr gut verträglich ist.

Ist CBD Öl berauschend?

Vollspektrum Öle enthalten nur einen sehr geringen Anteil an dem psychoaktiven Wirkstoff THC. Daher ist es grundsätzlich ausgeschlossen, eine psychoaktive Wirkung oder Rausch zu verspüren. Aus diesem Grund ist CBD Öl auch legal in Deutschland zu erwerben. Sollten Sie dennoch bedenken haben, können Sie auch zu einem Öl greifen, welches komplett frei von THC ist. Diese Produkte verfügen aber nicht über das gesamte Cannabinoid Spektrum der Hanfpflanze wie ein hochwertiges Vollspektrum Öl.

EDESTOS Vollspektrum Öl wird nach allen gesetzlichen Vorgaben hergestellt. Zum Einhalten der nicht Überschreitung des Vorgeschriebenen maximal THC-Gehaltes wird jede Charge auf den Gehalt im laborgeprüft.

Wie wird CBD Öl aus Hanf hergestellt?

Mittlerweile gibt es eine große Anzahl von verschiedenen Herstellern am Markt und das nicht ohne Grund. Anwender sind überzeugt und berichten von positiven Erfahrungen durch die Einnahme von CBD Öl. Aufgrund dessen Hanf immer mehr in der Gesellschaft akzeptiert wird, dementsprechend werden auch immer mehr Varianten von Ölen hergestellt. Somit können Öle sich von dem Trägeröl oder der verwendeten Extraktionsmethode voneinander unterscheiden. Grundsätzlich werden bei der Herstellung von CBD Öl, zunächst die Cannabinoide, Terpene, Flavonoide und viele weitere Pflanzenstoffe mittels verschiedener Extraktionsverfahren aus den Hanfblüten und Hanfblättern der weiblichen Nutzhanfpflanze gelöst. Der aus der Extraktion gewonnene Hanfextrakt bzw. CBD Extrakt, wird anschließend in einem beliebigen Trägeröl, meist Hanfsamenöl, gelöst.

Verschiedene Trägeröle

Zur Herstellung von CBD Öl werden Trägeröle als Basis verwendet. Die meist verwendeten Trägeröle sind Hanfsamenöl, Olivenöl oder MCT(Kokosöl). Wir von EDESTOS sind von Hanfsamenöl überzeugt, da es über die essenziellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 im idealen Verhältnis 1:3 verfügt. Zusätzlich enthält es die Vitamine E, B1 und B2, hinzukommen einige wertvolle Mineralstoffe.

Unterschied Extrakt und CBD Isolat

CBD Isolat ist die reinste Form von Cannabidiol. Für die Herstellung von CBD Isolat wird das Cannabidiol aus der Hanfpflanze isoliert und gereinigt. Das Ergebnis ist ein weißes Pulver, welches einen sehr hohen CBD – Gehalt von bis zu 99,9 %, aufweist. CBD Isolat enthält weder THC noch andere Cannabinoide, Terpene oder Flavonoide. Vorteil von CBD Isolat ist, dass sie komplett geschmacksneutral sind und nicht den typisch leicht bitteren Geschmack aufweisen.

Hanfextrakt enthält das gesamte Pflanzenspektrum der Hanfpflanze. Daher werden CBD Öle, welche mit Hanfextrakt hergestellt werden, auch als Vollspektrum Öl deklariert. Vollspektrum Öl enthält alle wichtigen Cannabinoide, natürlich vorkommenden Terpene, Flavonoide und Nährstoffe der Hanfpflanze. In der Cannabis-Forschung wird angenommen, dass Cannabinoide und Terpene sich in ihrer Wirkung gegenseitig unterstützen. Diese gegenseitige Unterstützung wird als „Entourage-Effekt“ bezeichnet.

Was ist die CO2-Extraktionsmethode:

Zur Herstellung unserer CBD Öle verwenden wir die schonende CO2-Extraktionsmethode. Durch diese Extraktionsmethode wird gewährleistet, dass alle natürlichen Pflanzenstoffe und hochwertigen Cannabinoide erhalten bleiben. Dafür werden natürlich ausschließlich EU-zertifizierte-Nutzhanfsorten aus deutscher zertifizierter Landwirtschaft verwendet, der weniger als 0.2 % THC enthalten. EDESTOS CBD Öl wird in Deutschland hergestellt und kontrolliert.

Was bedeutet Decarboxylierung?

Die Decarboxylierung ist ein weiterer Verarbeitungsschritt bei der Herstellung von unserem Öl. Nach der Gewinnung des CBD-Extraktes, durch die CO2-Extraktionsmethode, wird das Extrakt decarboxyliert. Das bedeutet, dass durch erhitzen des Extraktes die CBDa Säure-Moleküle in CBD umgewandelt werden.

Einnahme und Dosierung

CBD Öl wird am besten und schnellsten über die Mundschleimhäute aufgenommen. Tropfen Sie das Öl mit der Pipette unter die Zunge und behalten es für ca. 1 -2 Minuten im Mund. Anschließend schlucken Sie den Rest herunter. CBD Öl mit Hanfsamenöl als Trägeröl empfinden einige Anwender zunächst durch den etwas speziellen Geschmack des Öls als unangenehme dies wird sich nach kurzer Zeit aber geben.

Eine einheitliche Dosierempfehlung gibt es nicht. Jede Person reagiert anders auf CBD daher muss jeder für sich selbst die richtige Dosierung herausfinden. Zu beachten ist allerdings gerade als CBD Anfänger mit einer niedrigeren Dosierung zu beginnen. Aufgrund dessen das Thema so umfangreich ist und die Tagesdosis bei jeder Person variiert, haben wir einen Bericht zu diesem Thema verfasst.

Öl Konzentration CBD-Gehalt[mg] Tropfenanzahl/10ml CBD/Tropfen
3%  ~300mg 200 - 250 1,2 - 1,5 mg
5%  ~500mg 200 - 250 2,0 - 2,5 mg
10% ~1000mg 200 - 250 4,0 - 5,0 mg
15% ~1500mg 200 - 250 6,0 - 7,5 mg
20% ~2000mg 200 - 250 8,0 - 10 mg

CBD Öl rauchen / dampfen?

CBD Öl basiert auf einem Trägeröl wie Hanfsamenöl, Olivenöl oder Kokosöl und darf auf keinen Fall geraucht oder verdampft werden. Durch verbrennen oder verdampfen von CBD Öl können schädliche Substanzen entstehen. Für das verdampfen von CBD sollten ausschließlich extra dafür hergestellte CBD Liquids verwendet werden.

Unterschied CBD Öl und Hanföl

CBD Öl und Hanföl ist nicht das Gleiche. CBD Öl ist eine Zusammensetzung aus Cannabinoid, haltigem Hanfextrakt und einem Trägeröl. Hanföl auch als Hanfsamenöl bezeichnet, wird aus den Samen der Hanfpflanze mittels Kaltpressung gewonnen und meist als reines Speiseöl verwendet. Hanföl enthält kein CBD sowie andere Cannabinoide. Hanfsamenöl enthält aber die essenziellen Fettsäuren Omega-3, Omega-6 im idealen Verhältnis 1:3 zueinander. Zudem verfügt es über die Vitamine E, B1 und B2 sowie die Mineralstoffe Phosphor, Kalium, Magnesium, Kalcium, Eisen, Natrium, Mangan, Zink und geringe Mengen Kupfer. Daher wird Hanföl als Trägeröl für CBD Öle bevorzugt. Wir von EDESTOS sind ebenfalls der Überzeugung, das Hanfsamenöl das perfekte Trägeröl ist.

Unterschied zwischen CBD und THC

CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol) sind in der Hanfpflanze die beiden dominierenden Cannabinoide. CBD ist ein Cannabinoid, welches keine berauschende Wirkung auslöst, also keine psychotropen Nebenwirkungen aufweist. Im Gegensatz zum Cannabinoid THC, welches für seine psychoaktive Wirkung bekannt ist. Aus diesem Grund sind ausschließlich Produkte erlaubt mit einem THC-Gehalt von weniger als 0.2%.

CBD Öl richtig lagern

CBD Öl sollte immer an einem kühlen, trockenen und lichtgeschützen Ort gelagert werden. Die Lagertemperatur sollte die 20°C nicht überschreiten. Für eine lang anhaltend hohe Qualität empfiehlt sich die Lagerung im Kühlschrank. Allerdings wird bei der Lagerung im Kühlschrank das Öl durch die kälte etwas zähflüssiger. Hinzu kommt darauf zu achten, dass der Deckel der Flasche fest verschlossen ist. So hält es sich in der Regel über mehrere Monate. Im ungeöffneten Zustand sind CBD-Öle bis zu 24 Monate haltbar.

Jede Flasche verfügt über ein auf dem Etikett aufgedrucktes Mindesthaltbarkeitsdatum und einer Chargennummer.

Ist CBD Öl legal?

CBD Öl ist in Europa sowie in den USA legal erhältlich, sofern es nach allen gesetzlichen Vorschriften hergestellt wurde. Damit ein Öl in Europa legal verkauft werden darf, muss es aus Nutzhanf hergestellt sein, welcher in dem EU-Sortenkatalog gelistet ist. Ebenfalls darf es in den meisten europäischen Ländern nicht mehr als 0.2% THC enthalten. In wenigen Länder sind CBD haltige Produkte mit einem THC-Gehalt von bis zu 0.3% zulässig, in der Schweiz sind Produkte sogar mit einem Richtwert von unter 1 % THC-Gehalt erlaubt.

CBD Öl legal in Deutschland?

CBD Öl ist in Deutschland legal, insofern es aus Nutzhanf hergestellt wurde und nicht mehr als 0.2% THC enthält. CBD ist im Gegensatz du THC nicht berauschend. Aus dem Grund ist CBD Öl legal erhältlich und fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. CBD Produkte mit weniger als 0.2% THC Gehalt sind in Deutschland als Nahrungsergänzungsmittel bzw. Aromaprodukt frei verkäuflich. Es unterliegt weder der Apotheken- noch der Rezeptpflicht. Produkte mit einem höheren THC Gehalt als 0.2% fallen unter das Betäubungsmittelgesetz und dürfen nur legal erworben werden, wenn diese als Arzneimittel vom Arzt verschrieben werden.

Öle von EDESTOS werden nach allen gesetzlichen Vorgaben hergestellt und enthalten natürlich weniger als 0.2% THC.

CBD Öl im Drogentest nachweisbar?

Wenn das CBD Öl von einem bekannten und Namenhaften Hersteller erworben wurde, kann man grundsätzlich sicher sein, dass die Produkte nur einen sehr geringen bis keinen Anteil von dem Wirkstoff THC enthalten. Aus diesem Grund ist es sehr unwahrscheinlich, dass durch die Einnahme ein Drogentest anschlägt. Sollte dennoch ein Schnelltest, aufgrund von Unregelmäßigkeiten und durch eine sehr hohe Tagesdosis anschlagen, wird der positive Drogentest durch eine Blutuntersuchung anschließend aber widerlegt.

CBD Öl auf Reisen mitnehmen?

Bevor CBD Öl mit auf Reisen genommen wird, sollten Sie sich grundsätzlich vergewissern, bis zu welchem maximalen THC Wert das Öl im entsprechenden Land enthalten darf. In Deutschland gekauftes Öl wird im europäischen Ausland in der Regel keine Probleme geben. Solltest Du außerhalb von Europa reisen, sind in vielen Länder nur Öle erlaubt, welches kein THC enthält. Auch bei einem Kauf von CBD Öl im Ausland muss darauf geachtet werden, ob es ins eigene Land eingeführt werden darf. Ein zum Beispiel eingekauftes Öl in der Schweiz kann einen THC - Gehalt von bis zu einem 1% aufweisen und wäre somit in Deutschland illegal. Auch die in der Schweiz erhältlichen Hanf-Zigaretten sind nur in der Schweiz legal und dürfen in kein anderes Land mit eingeführt werden.

CBD Öl kaufen

CBD Öl können Sie ganz bequem online bei EDESTOS kaufen. Unserer Rohstoffe stammen aus deutscher, zertifizierter und biologischer Landwirtschaft. EDESTOS CBD Öl ist Made in Germany und von höchster Qualität. Jede Charge ist laborgeprüft. All unsere Öle sind natürlich für Veganer geeignet. Kauf noch heute online bei EDESTOS damit es in wenigen Tagen bei dir ist. Sei einer von vielen und überzeuge dich selbst davon.

CBD Öl günstig kaufen

Achten Sie darauf wo Sie das CBD Öl bestellen. Es gibt einige unseriöse Anbieter auf dem Markt die mit Produkten werben, in dem kein CBD enthalten ist. CBD Öl günstig kaufen kann man grundsätzlich nur dann, wenn Aktionsangebote, Rabatte oder Sales sind. Wer nicht auf solche Aktionen warten möchte, kann auch nach Gutscheinen Ausschau halten. Damit lassen sich immer ein paar Euro sparen. Auch wir von EDESTOS bieten immer mal wieder solche Rabattcodes an.

Fragen und Antworten

  • Fragen und Antworten Was ist Vollspektrum CBD Öl?

    Vollspektrum CBD Öl ist das wohl beliebteste Öl. Es enthält das gesamte Spektrum der Hanfpflanze. Bei einem Vollspektrum Öl profitieren Sie von allen natürlich vorkommenden Cannabinoide, Terpene und Flavonoide der Nutzhanfpflanze.

  • Worauf muss ich bei dem Kauf von CBD Öl achten?

    Bei dem Kauf von CBD Öl sollten Sie grundsätzlich darauf achten, dass es allen gesetzlichen Vorschriften entspricht. Damit ein Öl in Deutschland legal ist, darf es den maximalen THC-Gehalt von 0.2% nicht überschreiten. Außerdem muss das Öl aus EU-zertifiziertem Nutzhanf, welcher im EU-Sortenkatalog gelistet ist, hergestellt sein.

  • Wie lange komme ich mit einer Flasche CBD Öl aus?

    Bei einem 10ml CBD Öl und einer ungefähren Tagesdosis von 6 Tropfen kommen Sie ca. 40 Tage mit aus. Benötigen Sie eine deutlich höhere Tagesdosis, empfiehlt es sich, darüber nachzudenken, ein höher konzentriertes Öl zu verwenden.

  • Welche CBD Öl stärke soll ich als Anfänger nehmen?

    Gerade als CBD-Anfänger empfiehlt es sich, mit einem niedrig konzentrierten Öl zu beginnen. CBD Öle mit 3% oder 5% eignen sich gut dafür. Beginnen Sie als CBD Anfänger mit einer niedrigen Dosierung und erhöhen diese nur sehr langsam.